Dr. Florian Brill ins Präsidium des VUP gewählt und amtierender Präsident

Dr. Florian Brill ins Präsidium des VUP gewählt und amtierender Präsident

Neues Präsidium des VUP (Bild v.r.n.l ohne Frau Jutta Fink): Dr. Florian Brill, Dr. Tilman Burggraef, Jutta Fink, Dr. Andreas Hofmann, Dr. Eckard Jantzen

Dr. Florian Brill ist bei der Mitgliederversammlung des Deutschen Verbandes Unabhängiger Prüflaboratorien (VUP) am 08.09.2016 in Berlin in das fünfköpfige Präsidium des Verbandes gewählt worden. Gemeinsam mit Dr. Tilman Burggraef, Jutta Fink, Dr. Andreas Hofmann und Dr. Eckard Jantzen führt er damit die Geschicke des Unternehmerverbandes der in Deutschland tätigen unabhängigen Dienstleistungslabore.

Das neue Präsidium des VUP tritt an, die Attraktivität und Schlagkraft des in den letzten Jahren stark gewachsenen Laborverbundes zu stärken. Insbesondere gegenüber Politik, Behörden und interessierter Öffentlichkeit gelte es, mehr Flagge und Gesicht für die über 600 Mitgliedsbetriebe zu zeigen. Zudem soll der Service für die Mitglieder kontinuierlich verbessert werden.

Der VUP ist die Interessenvertretung der in Deutschland niedergelassenen Dienstleistungslaboratorien. Rund 80 % der Unternehmen der Branche gehören dem Unternehmerverband an. Die Mitglieder führen chemische, physikalische und biologische Untersuchungen durch und bieten als Sachverständige Beratungen und gutachterliche Tätigkeiten an. Der Verband wurde 1994 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin. Amtierender Präsident ist Dr. Florian Brill.